NABOKV-L post 0012069, Wed, 16 Nov 2005 21:11:59 -0800

Subject
JÜNGER UND NABOKOV JAGEN
Date
Body
[SLAWLIST] =?iso-8859-1?Q?J=DCNGER_UND_NABOKOV_JAGEN?=
[SLAWLIST] =?iso-8859-1?Q?J=DCNGER_UND_NABOKOV_JAGEN?=
slaw_l_ist-admin@wu-wien.ac.at slaw_l_ist-admin@wu-wien.ac.at
Sun, 15 Jun 2003 00:43:11 +0200

a.. Previous message: [SLAWLIST] ES GIBT EINE SOLCHE SPRACHE...
b.. Messages sorted by: [ date ] [ thread ] [ subject ] [ author ]

--------------------------------------------------------------------------------

JÜNGER UND NABOKOV JAGEN

Österreichisches Theater
Regie: Robert Quitta

DI 01.07. bis SA 12.07.2003
Beginn: 20 Uhr, außer MO
Kartenpreise: € 14,50
Vorverkauf: € 12

***************************

Nabokovs Leidenschaft waren die Schmetterlinge. Von Kindesbeinen an widmete
er sich der Schmetterlingsjagd. Später war er ein anerkannter
Lepidopterologe.

Mehrere Schmetterlingsarten sind nach ihm benannt, die sogenannten Nabokov
Blues. Seine umfangreiche Schmetterlingssammlung vermachte er dem kantonalen
Museum in Lausanne, wo sie noch heute zu sehen ist.

Ernst Jünger hingegen war Käferforscher. Zeit seines Lebens pflegte er Käfer
zu jagen und zu sammeln. Seine Käferleidenschaft ist auch Gegenstand seines
Buches „Subtile Jagden“ (ab und zu jagte er auch Schmetterlinge).

JÜNGER UND NABOKOV JAGEN versucht die Engführung dieser beiden
Jahrhundert-Persönlichkeiten anhand ihrer gemeinsamen Leidenschaft zur
Schmetterlings und Käferjagd, anhand ihrer naturgemäß vergeblichen Versuche
irgendetwas Lebendiges zu jagen, erhaschen und festhalten zu wollen,
darzustellen.






--------------------------------------------------------------------------------


a.. Previous message: [SLAWLIST] ES GIBT EINE SOLCHE SPRACHE...
b.. Messages sorted by: [ date ] [ thread ] [ subject ] [ author ]